Was ist und will Rotary?

Rotary ist eine weltanschaulich ungebundene, überparteiliche Organisation von Berufsleuten mit dem Ziel, humanitäre Dienste anzubieten, ethische Standards hochzuhalten und Frieden und Verständnis in der Welt zu fördern.

Die Rotarier versuchen diesem Ziel der Dienstbereitschaft im täglichen Leben näher zu kommen durch:

  1. Pflege der Freundschaft als einer Gelegenheit, sich anderen nützlich zu erweisen.
  2. Durch Anerkennung hoher ethischer Grundsätze im Privat- und Berufsleben sowie des Wertes jeder für die Allgemeinheit nützlichen Tätigkeit
  3. Durch Förderung privater, geschäftlicher und öffentlicher Betätigung aller Rotarier.
  4. Durch Pflege des guten Willens zur Verständigung und zum Frieden unter den Völkern, durch eine Weltgemeinschaft von Berufsleuten, geeint im Ideal des Dienens.

Im Februar 1905 gründeten 4 Geschäftsleute auf Initiative des Anwalts Paul A. Harris in Chicago einen Club und gaben ihm den Namen Rotary. Heute ist die Organisation unter dem Namen Rotary International auf fast 30'000 Clubs mit rund 1,2 Millionen Mitgliedern, Frauen und Männern, auf der ganzen Welt angewachsen. Die Rotarier treffen sich wöchentlich in ihren Clubs.

Die rotarische Welt unterteilt sich in 34 Zonen und 528 Distrikte, in denen jeweils ca. 50 Clubs zusammengefasst sind. In der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein sind rund 9800 Rotarier in etwa 180 Clubs und drei Distrikten organisiert. An der Spitze eines Distrikts steht der jeweils für ein Jahr gewählte Governor.

Zur Förderung der Jugend werden seit 1947 von der Rotary Foundation Stipendien vergeben. Diese Stipendien ermöglichen jährlich etwa 7’000 Jugendlichen im Alter von 15 bis 19 Jahren, während einem Jahr in einem fremden Land bei einer Gastfamilie zu leben.

Grossangelegte, weltweite Spendenaktionen wurden in den in den letzten Jahren zum Beispiel mit dem Ziel, die Kinderlähmung innert 20 Jahren auszurotten (PolioPlus, seit 1985) oder den Opfern von Landminen zu helfen (Minex) initiiert.

Die Aufnahme zu Rotary erfolgt auf Einladung durch einen Club. Der Grundsatz, dass in jedem Club jeweils jede Berufsklasse nur durch ein Aktivmitglied vertreten sein darf, garantiert die berufliche Vielfalt von Rotary.

Mehr über Rotary und seine Geschichte erfahren sie auf der Homepage von Rotary International.